HOMO ET SANITAS   Naturheilpraxis  und  Schule

Triggerpunktbehandlung Teil I  und II 

 

Die Triggerpunktbehandlung ist eine äußerst effektive Methode um den Schmerz und die Blockaden zu lindern oder gar zu beseitigen.

Sie wirkt am Ort des Geschehens, der Patient spürt meist sofort nach der Behandlung eine deutliche Verbesserung seiner bisherigen Beschwerden.

Die Schwerpunkte dieses Seminares liegen im Auffinden und Lösen von myofaszialen Triggerpunkten.

 

Es wird dabei viel praktisch geübt:

 

Inhalt:   Was sind Triggerpunkte

             Wie entstehen Triggerpunkte

             Symptomatik myofaszialer Triggerpunkte

             Wie und wo finde ich Triggerpunkte

             Welche Indikationen/Kontraindikationen

             Manuelle Bearbeitung von Triggerpunkten

 

Und natürlich viel praktische üben, üben, üben............inkl. Skript !

 

 

Triggerpunktbehandlung Teil II:

 

Nach den bereits erlernten Techniken der Triggerpunktbehandlung lernen wir weiter Indikationen und Techniken dieser Therapieform kennen.

Wir kombinieren mit anderen Therapien, die Sie schon kennen oder kennen lernen möchten.

Die Triggerpunktbehandlung lässt sich sehr gut mit dem Baunscheidtieren und dem Schröpfen kombinieren. So kann das Ergebnis der Behandlung nochmals verbessert werden. Neben einer kurzen Einführung in die Geschichte des Baunscheidtierens und Schröpfens werden auch hier die Indikationen und Kontraindikationen besprochen Wir haben wieder viele neue Fallbesprechungen mit praktischen Übungen.

 

Zielgruppe:       Heilpraktiker, HPA, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten,    

                       Osteopathen

 

Dozent:            Andrea Bodirsky, Heilpraktikerin

 

Termine:          Triggerpunktbehandlung Teil I:

                       Samstag, 13.07.19 , Sonntag 14.07.19

                       von  09.00 bis 16.00 Uhr

                         

                       Triggerpunktbehandlung Teil II:

                       Samstag, 19.10.19, Sonntag 20.10.19

                       von  09.00 bis 16.00 Uhr

 

Kosten:            gesamt: 490,-- Euro, inkl. Skript und Zertifikat


Mindestteilnehmerzahl: 6                                           Anmeldeschluß: 24.06.19 

                  

 

 

 

 

 

 

Top